Close
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Antwerpen

Juni 23

Veranstaltung Navigation

Nach einer alten Sage wurde Antwerpen früher „Hantwerpen“ genannt: Der Riese Druon Antigon bewachte die Schelde und verlangte einen hohen Zoll von den vorbeifahrenden Schiffen. Wer nicht zahlen konnte, dem hackte der Riese die Hand ab und warf sie in die Schelde. Der römische Soldat Silvius Brabo besiegte den Riesen, hackte ihm die Hand ab und warf sie in die Schelde. Das „H“ verschwand und der Name Antwerpen blieb.

Offiziell kommt der Name von „an der werp“, also einer angespülten Landzunge (Warft) am Rande der Schelde. Auf der Landzunge befindet sich heute die Burg Steen.

Bis ins 16. Jahrhundert war Antwerpen eine reiche und wichtige Handelsstadt. Sie ist die Geburtsstadt von Peter Paul Rubens und besitzt einen der größten Häfen der Welt. Bekannt ist die zweitgrößte Stadt des Landes als Welthauptstadt des Diamantenhandels. Doch nicht nur Edelsteine werden hier umgeschlagen, auch andere Waren aller Art aus aller Herren Länder gelangen über Antwerpens Hafen nach Europa. Außerdem hat Antwerpen die größte jüdische Gemeinde Europas.

07.00 Uhr Abfahrt vom Betriebshof an der Barbarossastrasse 24

11.00 Uhr Ankunft in Antwerpen

11.30 Uhr Sie unternehmen eine 2-stündige Stadtführung in Antwerpen
Mit Ihrem Stadtführer erleben Sie die Höhepunkte, den Untergang und die Wiederauferstehung der Antwerpener Diamantenindustrie im 19. Jahrhundert. Über den Hauptbahnhof (Centraal Station) laufen Sie zur Diamond Square Mile – das Heim der Diamantenschleifer, Juweliere und Diamantenhändler. Im Diamantenviertel hasten geschäftige Händler durch die Straßen – immer auf dem Weg zur folgenden Transaktion, zum nächsten Geschäft.

Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

17.30 Uhr Rückfahrt nach Iserlohn

21.30 Uhr Ankunft in Iserlohn

Preis pro Person : 48,00 €

Details

Datum:
Juni 23
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Antwerpen
Belgien